• Im Originalton

    Wie es wirklich ist - Arbeiten bei PayPal.

    Hier erzählen Manager und Praktikant wie es wirklich ist bei PayPal.
    Und wie er sein sollte, der ideale Kollege.

    Matthias Setzer

    Leiter Geschäftskundenbereich



    Video ansehen

    Kristen Morrow

    Senior Manager Trust & Safety



    Video ansehen

    Kilian Veer

    Praktikant Marketing Analytics



    Video ansehen

    Fackeln Sie nicht lange.

    Sie haben unter unseren Stellenangeboten Ihren Traumjob gefunden? Dann legen Sie gleich los! Den Link zum jeweiligen Job finden Sie direkt im Stellenangebot unter dem Button "Jetzt bewerben". Viel Erfolg!

    Praktikums-Kurzberichte

    Matthias Kensbock (28)
    Praktikant Strategie & Projektmanagement, April 2013 bis September 2013

    Wie war Dein erster Tag bei PayPal?
    Überwältigend in vielerlei Hinsicht: Der Campus, speziell unser Gebäude, die Arbeitsplätze, gefühlte hunderte neue Gesichter und Namen – und von jedem einzelnen herzlich und warm begrüßt zu werden. Nicht am ersten Tag aber kurz danach: Eine persönliche Willkommens-Email vom Deutschlandchef im Postfach haben… Ich denke mehr kann man sich für den Start nicht wünschen.


    In welchem Bereich und an welchen Projekten arbeitest Du?
    Mein Bereich: Strategie & Projektmanagement. Da ich erst seit drei Wochen im Unternehmen bin, fangen die meisten Projekte erst an Form anzunehmen. „Mein“ kleines Projekt ist es im Moment, BiteBox über PayPal QR Shopping in den PayPal-Offices anzubinden und anzubieten. Außerdem habe ich die Vertiefung zur internen PULSE-Studie (Work Life Balance / Decision Making) ausgewertet und die Präsentation aufbereitet.


    Was ist es für ein Gefühl bei PayPal zu arbeiten?
    Von Tag eins an fühlt man sich heimisch, der Leitspruch Fordern & Fördern wird gelebt! Das Gefühl billige Arbeitskraft zu sein kommt zu keiner Zeit auf, durch viel Eigenverantwortung und Einbindung in Entscheidungen und die relevanten Prozesse. Mein People Manager fühlt sich weniger als Manager denn als Mentor und das merkt man.


    Was war bis jetzt Dein persönliches Highlight?
    Die vielen Meetings in die man von Stunde null an mitgenommen wird, die zahlreichen Willkommensgrüße …und natürlich die E-Mail vom Deutschlandchef.


    Was nimmst Du aus Deinem Praktikum für die Zukunft mit?
    Das meiste bleibt noch herauszufinden; mit Sicherheit aber viele wertvolle Erfahrungen im Projektmanagement und dessen Präsentation und viele Kontakte – und, wenn es sich so weiterentwickelt wie bisher, auch ein paar Freunde.


    10. Hast du noch etwas Wichtiges zu sagen?
    Auch nach 3 Wochen kann ich schon sagen: Der dritte Platz als bester Arbeitgeber Berlin / Brandenburg kommt nicht von ungefähr!

     

    Christian Ihle (29)
    Praktikant Technical Consulting, April bis August 2012

    Wie war Dein erster Tag bei PayPal?
    Ich war überwältigt von den zahlreichen Fachbegriffen, Abkürzungen und der Organisation. Aber die vielen neuen Gesichter und Namen in den ersten Tagen machen es einem dennoch leicht sich „einzuleben“.


    In welchem Bereich und an welchen Projekten arbeitest Du?
    Ich unterstütze das Integration Team im operativen Bereich mit der Erstellung von Mockups, Betreuung der Knowledge Base und habe dadurch auch tiefe Einblicke in die Produktpalette und deren Integration beim Händler.


    Was ist es für ein Gefühl bei PayPal zu arbeiten?
    Es macht mich stolz teil eines weltweit agierenden, jungen Konzerns zu sein, wobei einem nie das Gefühl vermittelt wird „nur Praktikant“ zu sein. Es ist immer wieder erstaunlich wie viel und welches Wissen in dem Unternehmen und dessen Mitarbeitern steckt.


    Was war bis jetzt Dein persönliches Highlight?
    Kommt evtl. noch. - Fliege am 14.6. zum „Hackathon“ nach Dublin. Sicher Interessant auch mal die Kollegen im Europe Headquarter kennen zu lernen.


    Was nimmst Du aus Deinem Praktikum für die Zukunft mit?
    Sehr viel neues Wissen vor allem im Bereich eCommerce, viele Eindrücke rund um eBay Inc. und schöne Erinnerungen.


    Noch etwas Wichtiges zu sagen?
    Ein Praktikum bei PayPal ist definitiv das was man eigentlich von einem Praktikum erwartet, da man schon nach kurzer Zeit mit vielen Leuten in Teams zusammen arbeitet und auch eigene Verantwortungsbereiche übertragen bekommt und auch immer wieder selbst neue Ideen bzw. Projektvorschläge einbringen kann. Sehr gut finde ich auch das PAP (Praktikanten Austausch Program*) da man dadurch auch mal Eindrücke in komplett andere Bereiche erhält und somit mal über den eigenen Tellerrand hinausschaut.

     

    Marvin Lange (27)
    Praktikant Prospects & Acquisition, Februar bis August 2013

    Wie war Dein erster Tag bei PayPal?
    Als besonders beeindruckend habe ich die offene und freundliche Art der Kollegen empfunden, die mich auf meiner Willkommensrunde und in zahlreichen Mails willkommen geheißen haben. So wurde mir direkt das Gefühl vermittelt, Teil eines großartigen Teams zu sein.


    In welchem Bereich und an welchen Projekten arbeitest Du?
    Als Teil vom Marketing Team im Bereich Prospects & Acquisition bin ich hauptsächlich für das Thema Contract Management verantwortlich und arbeite eng mit den Sales Teams zusammen. Fast jeder Vertrag, welcher mit PayPal abgeschlossen wird, landet auf meinem Schreibtisch.


    Was ist es für ein Gefühl bei PayPal zu arbeiten?
    Vom ersten Tag an hatte ich das Gefühl ein gleichwertiges Mitglied in einem weltweit erfolgreichen Unternehmen zu sein. Verantwortungsvolle Aufgaben in einem innovativen Team bringen mir die wertvolle Praxiserfahrung, die ich mir von einem Praktikum erhofft habe. Zudem werden Fragen von den Kollegen stets bereitwillig beantwortet und es bieten sich genügend Möglichkeiten Einblicke in andere Unternehmensbereiche zu bekommen.


    Was war bis jetzt Dein persönliches Highlight?
    Eine für ein Praktikum sicherlich außergewöhnliche Erfahrung war das EMEA Marketing Summit in Oxford. Hier hatten wir für drei Tage die Möglichkeit, uns in vielseitigen Projekten mit den anderen europäischen Marketing Teams auszutauschen und interessante Kontakte herzustellen. Sehr beeindruckend war für mich auch der Besuch von John Donahoe, Präsident und CEO von ebay, hier am Standort Dreilinden.


    Was nimmst Du aus Deinem Praktikum für die Zukunft mit?
    Vor allem nehme ich ein fundiertes Wissen über den deutschen E-Commerce, praktische Fähigkeiten, unbezahlbare Erfahrungen, viele wertvolle Kontakte und Freunde fürs Leben mit.


    Noch etwas Wichtiges zu sagen?
    Ein kostenloses Fitnessstudio am Standort ist unschlagbar!

     

    Abenteuer Praktikum.

    Sie interessieren sich für ein Praktikum bei uns? Schnüren Sie ein aussagekräftiges Bewerbungspaket
    und senden Sie es uns als E-Mail. Was wir von Ihnen brauchen:

    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Zeugnisse
    • weitere Referenzen

    Bei Fragen zu den Praktikumsstellen helfen wir Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns einfach eine E-Mail.